Seit 1977 widmet sich die gemeinnützige Jürgen Ponto-Stiftung der Förderung des künstlerischen Nachwuchses. Die Stiftung engagiert sich operativ innerhalb eigener Förderprogramme. Bei der Entwicklung ihrer Förderprogramme kombiniert die Stiftung zwei Elemente: die finanzielle Unterstützung, die Freiräume schafft, und die Bühne als künstlerische Plattform, die für praktische Erfahrung und Medienpräsenz sorgt.

Blutbuch ist auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises: Wir gratulieren Kim de l’Horizon und freuen uns sehr!

Der LITERATURFÖRDERPREIS der Jürgen Ponto-Stiftung 2022 geht an Kim de l’Horizon aus Zürich. Ausgezeichnet wird das Debüt Blutbuch. Herzlichen Glückwunsch!

Wir begrüßen unsere neuen Musikstipendiatinnen und Musikstipendiaten, die wir bis August 2023 mit Stipendien, Förderbeträgen und Konzerten unterstützen werden!

Wir trauern um Lars Vogt, Musikstipendiat der Jürgen Ponto-Stiftung von 1985 bis 1990. Er war unserer Stiftung immer verbunden und wird uns sehr fehlen.

Aktuelles

Geschäftsführung
Ralf Suermann
Tel: 030 22607-105
E-Mail senden >

Geschäftsstelle
Barbara Terrahe
Tel: 030 22607-105
E-Mail senden >

Kontakt